Über meine Arbeit an der Philharmonie Luxemburg

Posted on 23. Juli 2015 in Allgemein

Mein drittes Projekt „Der Zauberlehrling“ an der Philharmonie Luxembourg.
Es ist eine besondere Freude, im Zeichen von Bildung und Visionen mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg eine bunte, magische, tanzende und berührende künstlerische Welt insbesondere für die Kinder, aber auch für alle großen Besucher zu erschaffen. Ich empfinde meine Arbeit für Musikvermittlung, die Kindern früh musische und ästhetisch-emphatische Werte vermittelt, als einen realen Beitrag für die Idee von Europa und Demokratie. Es zeigt mir, dass keiner es je schaffen wird, Musik und die Größe einer musikalischen Idee und damit die Würde des Menschen und die Liebe zu ihm abzuschaffen. Weil sich Musik wie das Wasser über alle Grenzen hinweg bewegt und sich immer neue Wege bahnt: „Vom Anbeginn der Zeit bis zum Ende aller Zeiten“, wie es Vivaldi, der Herr der Gezeiten in meinem Stück „Vivaldis letzter Tanz“ sagt.
Wir können diese Kraft einer unendlichen schöpferischen Idee der Musik gemeinsam erleben, wenn wir Musik in uns begreifen lernen und ihre Kräfte über uns hinaus wachsen lassen.
Diesmal wird ein magisches Monument- ein Orchestermagimentum- neu erschaffen.

Der Zauberlehrling -Link zur Veranstaltung